Das Landesprogramm Kontaktstellen Frau und Beruf in Baden-WĂĽrttemberg

Die Kontaktstellen Frau und Beruf sind ein landesweites, vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördertes Programm, das sich für die Förderung der beruflichen Potentiale von Frauen einsetzt. Als Anlaufstellen vor Ort bieten sie Frauen individuelle Angebote zu allen beruflichen Fragen. Auf struktureller Ebene gilt der Einsatz der Verbesserung der Erwerbschancen von Frauen.

Ein Beispiel für die landesweiten Initiativen gerade auch für junge Frauen und Mädchen sind die girls days www.girlsday.de und die MINT-Initiative www.komm-mach-mint.de

Seit 1994, dem Beginn des Programms, werden die Angebote kontinuierlich weiterentwickelt und den Anforderungen der Arbeitswelt angepasst.

Die Träger der aktuell 12 Kontaktstellen sind Städte, Kammern, Wirtschaftsförderung / -Stiftung, VHS, Landkreis, Verein BeFF

Zahlen und Fakten sowie Schlaglichter auf die Arbeit der Kontaktstellen finden Sie in der BroschĂĽre Landesprogramm und im Ergebnisbericht 2018-2019

Der Film „Du verdienst MEHR“ wirbt fĂĽr das Beratungsangebot des Landes

Karte