Begegnung mit Kinga von Gyökössy-Rudersdorf

Datum/Zeit
11.07.2024
17:00 - 19:00

Kategorien


Begegnung mit Kinga von Gyökössy-Rudersdorf.
Mit interkultureller Kompetenz Br√ľcken bauen.

Mit den Teilnehmerinnen unseres Mentorinnen-Programms f√ľr Migrantinnen Stuttgart erleben wir einen inspirierenden Nachmittag mit Kinga von Gy√∂k√∂ssy-Rudersdorf, die durch ihre interkulturelle Kompetenz beeindruckende Br√ľcken zwischen vielf√§ltigsten Kulturen gebaut hat und baut. Im pers√∂nlichen Austausch tauchen wir in die Dynamiken und Potentiale kultur√ľbergreifender Begegnungen ein.

Kinga spricht √ľber ihre Erfahrungen, als sie nach Deutschland kam und was sie bei der Integration besonders unterst√ľtzt hat. Sie gibt Einblicke, welche Strategien hierbei erfolgreich sind, wie wichtig Netzwerken f√ľr sie war und welche Unterst√ľtzung sie hier erfahren hat.

Sie teilt ihre Perspektiven auf die verbindenden Elemente verschiedener Nationalitäten. Wir diskutieren den Umgang mit kulturellen Missverständnissen und das Selbstbild von Frauen mit Migrationsgeschichte  und beleuchten die einzigartigen Stärken und Kompetenzen, die sie durch ihre Migration mitbringen.

Diese Veranstaltung bietet eine einzigartige Gelegenheit, von Kinga von Gyökössy-Rudersdorfs umfangreicher Erfahrung und Weisheit zu profitieren.

Wir freuen uns auf den bereichernden Austausch und inspirierende Gespr√§che mit Kinga und den Teilnehmerinnen des Mentorinnen-Programms f√ľr Migrantinnen Stuttgart!

F√ľr geladene G√§ste.

Fotograf: Alexander Gonschior

Kinga von Gy√∂k√∂ssy-Rudersdorf (*¬†22. April¬†1942¬†in¬†Budapest) hat unter anderem 1977 das erste autonome Stuttgarter Frauenhaus mitgegr√ľndet. Im Auftrag des Deutschen Entwicklungsdienstes war sie in¬†Afghanistan¬†und im¬†Jemen mit ihrem Mann¬†t√§tig. Sensibilisiert durch ihre Beobachtungen in unterschiedlichen L√§ndern, setzt sie sich bis heute ununterbrochen und vielf√§ltig f√ľr die Rechte von Frauen ein. Aufgrund ihres jahrzehntelangen Engagements ist sie Tr√§gerin der¬†Brenz-Medaille¬†der Evangelischen Landeskirche in W√ľrttemberg sowie des¬†Verdienstordens des Landes Baden-W√ľrttemberg.