Zielsetzungen

Für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Mädchen am Erwerbsleben arbeiten wir auf individueller und struktureller Ebene.
Die berufliche Weiterentwicklung von Frauen darf nicht durch die Familienarbeit eingeschränkt werden. Wir setzen uns für eine adäquate Bewertung weiblicher Arbeitszeitmodelle und Berufswahlentscheidungen sowie deren gerechte Bezahlung ein. Unser Ziel ist es ebenso, den Anteil von Frauen an Führung und Verantwortungspositionen weiter zu erhöhen.

Wir bieten Frauen und Mädchen individuelle Beratung, Seminare und vielfältige Projekte. Unsere Angebote sind gekennzeichnet durch eine strukturierte, nachvollziehbare und transparente Vorgehensweise sowie eine hohe, auch zertifizierte Qualität – ISO, AZAV – und landesweiten Standards.
Parallel arbeiten wir in vielfältigen Kooperationen an der strukturellen Verbesserung der Erwerbsmöglichkeiten von Frauen. So sind wir in Gremien engagiert, führen den Dialog mit Politik und Wirtschaft, um für das Potential von Frauen zu werben.

Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2016

AZAV -Träger

ISO