„Mit Coaching zum Erfolg“: Programm-Seminare, Einzel- und Gruppencoaching-fĂĽr Frauen, die sich weiterentwickeln und aufsteigen wollen!

Lade Karte ...

Datum/Zeit
18.11.2017
9:00 - 16:30

Veranstaltungsort
BeFF-Kontaktstelle Frau und Beruf

Kategorien


Für Frauen, die im Berufsleben stehen und Positionen mit Fach- und Führungsverantwortung anstreben oder ausbauen wollen, bieten wir ein halbjähriges berufsbe-gleitendes Coaching-Programm, das im Mai bzw. im November startet.

Inhalte und Themen:

  • Entwicklung Ihres beruflichen Potenzials
  • Wege und Strategien zur beruflichen Weiterentwicklung
  • Erprobung der Umsetzung im Rahmen von Trainingsprozessen

 

Ziel des Programmes ist, Frauen in ihrem Berufsfeld zu festigen, ihre Stärken auszubauen und ihr Entwicklungspotenzial für die berufliche Weiterentwicklung oder Karriereplanung freizusetzen.

Interessentinnen können aus allen Wirtschaftsbereichen, der Verwaltung und Nonprofit-Organisationen kommen, sie sollten mehrjährige Berufspraxis und einen Berufs-/Studienabschluss mitbringen.

Die Coach begleitet die 12 Teilnehmerinnen während eines Zeitraums von 6 Monaten – November 2017 bis April 2018-.

 

Das Coaching-Programm umfasst

4 Tagesseminare – immer wieder samstags- zu den Themen

  • Ressourcenmanagement / Kompetenzbilanz: Welche Kompetenzen bringen Sie mit?
  • Optimierung von Verhandlungs- und Kommunikationstechniken
  • Verantwortung und FĂĽhrung im beruflichen Kontext
  • Selbstpräsentation und –marketing  im Beruf
    3 Gruppencoachings in der Kleingruppe mit 6 Teilnehmerinnen und
    2 Einzelcoachings

 Weitere Infos: B. Steinhardt,0711/26345716; b.steinhardt@nullbeff-frauundberuf.de

Bitte fordern Sie auch den separaten Flyer zum Programm mit Terminen an!

Die Informationsveranstaltung zu dem Programm findet am Mittwoch, 20.September von 17.30-19.00 Uhr statt. Bitte melden Sie sich an.

Trainerin und Coach: Monika Nill
Wirtschaftspsychologin, Diplomökonomin, Trainerin und Coach

Zertifikat: Die Teilnehmerinnen erhalten zum Abschluss ein Zertifikat!

Kosten:
800 Euro fĂĽr Selbstzahlerinnen
990 Euro bei KostenĂĽbernahme durch den Arbeitgeber